Antrag zur aktuellen Ausschreibung (2017)

Die Philosophische Fakultät stellt auf Empfehlung des Gleichstellungsausschusses auch in diesem Jahr finanzielle Mittel zur Verfügung, um überproportional durch Gremien- und Kommissionsarbeit belasteten Professorinnen und Juniorprofessorinnen eine Möglichkeit der Kompensation zu bieten.

Als Hochschullehrerinnen mit C- und W-Besoldung der Philosophischen Fakultät an der CAU haben Sie die Möglichkeit, einen Antrag zu stellen, um Sachmittel bis zu 2000€, z.B. zur Finanzierung von Hilfskraftstunden, zu erhalten. In Ihrem Antrag sollten Sie darlegen, inwiefern Sie in dem Zeitraum ab SoSe 2016 bis einschließlich WiSe 2017/2018 überproportional durch Gremien- und Kommissionsarbeit belastet waren bzw, sind oder sein werden.

Antrag: Kompensation überproportionalen Engagements in Gremien- und Kommissionsarbeit

Angaben zur Antragstellerin/ zum Antragsteller

Tätigkeiten in der akademischen Selbstverwaltung der CAU Kiel zwischen 01.04.2017 und  31.03.2018

1. Berufungskommissionen

2. Habilitationskommissionen

3. Position(en) als Beauftragte/-r an der Philosophischen Fakultät und/oder an der CAU Kiel

4. Konvent der Philosophischen Fakultät

5. Ausschüsse des Konvents der Philosophischen Fakultät

6. Senat der CAU Kiel

7. Ausschüsse des Senats der CAU Kiel

Weitere Angaben

Beantrage Mittel

9. Höhe und Verwendung der beantragten Sachmittel

(Erforderlich)
Enter the word
Hinweis: Nach Absendung des Online-Antrags erhalten Sie eine Kopie Ihres Antrags per E-Mail. Bitte drucken Sie sich diese Antragskopie aus und schicken sie nachrichtlich an die Leitung Ihrer Einrichtung