CORONA-Informationen der Philosophischen Fakultät

01.02.2021 - Vorgehen bei Vorliegen eines Infektionsfalls

Meldekette Studierende

Studierende an der Philosophischen Fakultät schicken die Meldung bitte an Tatjana Niemsch (niemsch@philfak.uni-kiel.de).

 

Meldekette Beschäftigte

 

 

16. Juli 2020 - Verfahren für Präsenzprüfungen im WS 2020/21

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

auch im Wintersemester 2020/21 werden Prüfungen i.d.R. digital abgelegt und können nur dann in Präsenz stattfinden, wenn sie nicht digital ersetzt werden können. Bitte berücksichtigen Sie diese Vorgabe, um die Infektionsgefahr weiterhin zu minimieren. Unter den derzeit geltenden Hygienebedingungen stehen zudem nicht ausreichend Räume zur Verfügung, um viele Prüfungen in Präsenz unterbringen zu können.

 

Wie bisher muss auch im Wintersemester 2020/21 für jede Prüfung ein Hygienekonzept erstellt werden, das über das Dekanat im Präsidium hinterlegt wird. Eine Vorlage für das Konzept (Checkliste) finden Sie hier: https://cloud.rz.uni-kiel.de/index.php/s/QFiFP6fKE4r6BPR (i.d.R. Checkliste "Hörsäle_Räume" sowie "Vordruck Teilnehmerlisten", die auch diesem Schreiben anhängen).

Im selben Ordner können Sie die derzeitige Positionierung und Anzahl der Sitzplätze aller Räume der CAU finden. Bitte buchen Sie Ihre Räume wie gewohnt über das Gebäudemanagement (Frau Springborn). Das Rahmenhygienekonzept der CAU und weitere Hinweise finden Sie hier: https://cloud.rz.uni-kiel.de/index.php/s/PiXqrLenojGbc5i

 

Die Verantwortung für die Entscheidung, ob eine Prüfung in Präsenz stattfinden muss und nicht digital ersetzt werden kann, liegt bei den jeweiligen geschäftsführenden Direktor_innen. Die Verantwortung für die Durchführung der Lehrveranstaltung und Prüfung unter Einhaltung der Vorgaben des Rahmenhygienekonzepts liegt bei der_dem „jeweiligen Lehrenden bzw. Prüfenden“ (nach Absatz 4.1 des Rahmenhygienekonzepts).

 

Im Dekanat findet zukünftig ausschließlich eine Prüfung der Unterlagen auf Vollständigkeit statt. Bitte beachten Sie dafür die bisher geltenden Richtlinien und behalten Sie im Blick, dass nicht nur zur Infektionsvermeidung, sondern auch aus Fairness den anderen Fächern unserer und der anderen Fakultäten gegenüber nicht viele Prüfungen in Präsenz stattfinden können:

 

  • Prüfungen sollten nur in Präsenz stattfinden können, wenn dies inhaltlich-fachlich begründet werden kann und ein digitaler Ersatz nicht möglich ist.
  • Für alle Prüfungen muss ein vollständiges Hygienekonzept samt Teilnahmelisten vorgelegt werden; zudem muss kurz dargestellt werden, wie vermieden wird, dass Studierende sich vor oder nach den Prüfungen auf dem Campus versammeln.
  • Die Sorge vor Täuschungsversuchen, die fehlende Vergleichbarkeit oder der Umstand, dass Präsenz besser funktioniert, sind allein keine ausreichenden Gründe.

 

Bitte schicken Sie die Hygienekonzepte samt Teilnahmelisten wie bisher spätestens zwei Wochen vor den Prüfungen digital an Frau Niemsch (niemsch@philfak.uni-kiel.de). Sofern die_der Geschäftsführende Direktor_in Ihrer Einrichtung das Konzept nicht digital unterzeichnen konnte oder kein Scan vorliegt, nehmen Sie sie_ihn bitte ins CC Ihrer Email, damit das Dekanat weiß, dass eine Genehmigung durch die Institutsleitung erfolgt ist. Die Konzepte müssen nicht per Hauspost ins Dekanat gesendet werden.

 

Informationen zur Möglichkeiten der eingeschränkten Präsenz- und Hybridlehre im Wintersemester 20/21 folgen nach der Sitzung des Sonderkonvents Mitte August.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Andreas Bihrer

Dekan

 

Prof. Dr. Michael Elmentaler

Prodekan für Studium und Lehre

 

Meldungen zum Coronavirus von der Uni Kiel

Vorschau