Mündliche Prüfungsphase

In den Fächern der Philosophischen Fakultät sind die mündlichen Prüfungen und ggf. Klausuren innerhalb eines Zeitraums von drei Wochen zu absolvieren. Allerdings können die Klausuren gemäß § 24 Abs.1 MAPO vorgezogen werden. Diese sind nach Maßgabe der fachspezifischen Regelungen (s. Anlage zur MAPO) und gemäß den von den Instituten festgesetzten Terminen zu schreiben.

Zwischen der Abgabe der Magisterarbeit und der Prüfungsphase haben Sie etwa zwei Monate Zeit, die einzelnen Prüfungstermine in allen drei Fächern mit den Prüferinnen/Prüfern und Beisitzerinnen/Beisitzern abzustimmen. Die jeweiligen Terminabsprachen bringen Sie dem Prüfungsamt mittels der von den Prüferinnen oder Prüfern unterschriebenen Prüferzettel zur Kenntnis. Nach jeder mündlichen Prüfung wird Ihnen das Prüfungsprotokoll in einem verschlossenen und versiegelten Umschlag ZUR SOFORTIGEN ABGABE im Prüfungsamt ausgehändigt. Sie können das Prüfungsprotokoll auch durch den Türschlitz des Prüfungsamtes werfen.