Mündliche Prüfungsphase

Eine Teilnahme an der Disputation ist nur möglich, wenn beide Gutachten fristgerecht vorliegen, die Arbeit mindestens mit der Note „opus idoneum“ – genügend (vgl. § 25 Abs. 2 der PromO 2014) bewertet und kein Einspruch während der Auslagezeit eingelegt wurde.

Die mündliche Prüfungsphase wird von der Fakultät festgelegt. Sie dauert drei Wochen. Zur Beginn der Auslagefrist erfahren Sie den genauen Termin Ihrer Disputation und im Falle der Disputation nach § 21 Abs. 3 der PromO 2014 auch das gewählte Referatsthema.

Nach der Disputation wird Ihnen das Prüfungsprotokoll in einem verschlossenen und versiegelten Umschlag ausgehändigt. Den Umschlag geben Sie bitte möglichst umgehend nach der Prüfung persönlich im Prüfungsamt ab. Es ist möglich, das Prüfungsprotokoll durch den Türbriefkasten des Prüfungsamtes zu werfen.