Disputation oder Rigorosum

(§ 1 Abs. 3 der PromO 1999): Sie können wählen, ob Sie die mündliche Prüfung in Form der Disputation oder des Rigorosums absolvieren werden. Ausnahmen hierzu sind:

  • in den Fällen des § 5 Abs. 3 der PromO 1999 entscheidet der Promotionsprüfungsausschuss über die Prüfungsform,
  • in den Fällen des § 5 Abs. 4 der PromO 1999 findet die Prüfung als Rigorosum statt,
  • im Fall einer Promotion in den Fächern Psychologie oder Pädagogik nach einem Diplomabschluss findet die Prüfung als Disputation statt.


Die Disputation beinhaltet eine 90-minütige Prüfung über ein Thema in Ihrem Promotionsfach. Zur Disputation siehe § 16 Abs. 2 und § 18 der PromO 1999.
Das Rigorosum besteht aus drei mündlichen Prüfungen, die im Hauptfach 60 Miuten und in den beiden Nebenfächern je 30 Minuten dauern. Zum Rigorosum siehe § 16 Abs. 1 und § 17 der PromO 1999.