Ablaufplan von Habilitationsverfahren





1.

Eröffnung des Verfahrens im Konvent


 
a)







b)

c)

 Wahl Gutachterkommission
1+3+2+2+1 = 9   
Dekan: Vorsitz   
3 schriftliche GA (Fachvertreter, evtl. benachbarte Fachgebiete)    
2 mündliche GA aus dem Wissenschaftsbereich der Habilitation   
je 1 GA aus den übrigen beiden Wissenschaftsbereichen   
1 GA einer anderen Fakultät   

Wahl externer Gutachter

Wahl 15er-Gremium (je 5 Mitglieder aus 3 Wissenschaftsbereichen)

   
2. Gutachtenfrist

  10 Wochen

Mit dem Einverständnis aller Gutachter kann die Gutachtenfrist verkürzt werden.



3. Sitzung Gutachterkommission Empfehlung zur Annahme der Schrift
 




4. Auslagefrist

Mitteilung an alle Habilitierten 3 Wochen




5. Sitzung Habilitationsausschuss 1 Entscheidung Schrift
und Vortragsthema
1
Woche




6. Mitteilung an Habilitand/in über Annahme der Schrift
Vortragsthema
Datum des Vortrags
 
   
 
7. Vorbereitungszeit für Vortrag   4 Wochen

Mit dem Einverständnis der Habilitandin/des Habilitanden kann die Vorbereitungszeit für den Vortrag verkürzt werden.

8. Sitzung Habilitationsausschuss 2:
Habilvortrag, Kolloquium, Vollzug der Habilitation
 
    mindestens erforderliche Zeit für Verfahren: 4,5 Monate




  Das Habilitationsverfahren sollte spätestens im letzten Konvent des Semesters vor dem geplanten Abschluss eröffnet werden.
Die für das Verfahren mindestens erforderliche Zeit kann durch Schwierigkeiten bei der Terminfindung überschritten werden.