Ringvorlesung mit Abschlussarbeiten zu Gender aus der Philosophischen Fakultät

Antragstellerin: Prof. Dr. Uta Klein – Institut für Sozialwissenschaften/Gender Research Group

Das Projekt umfasst eine Ringvorlesung, in der Abschlussarbeiten (Diplom, Master, als Ausnahme Bachelorarbeiten) aus verschiedenen Bereichen der Philosophischen Fakultät vorgestellt werden, in denen Geschlechteraspekte bearbeitet bzw. Themen aus einer Geschlechterperspektive erarbeitet wurden. Die Verfasser_innen selbst tragen ihre Fragestellung, Vorgehensweise und Ergebnisse vor. Im Anschluss würdigt der Betreuer oder die Betreuerin die Arbeit, indem die vorbildlichen Aspekte zusammengefasst werden. Die Auswahl erfolgt auf Grundlage von Vorschlägen der professores der Philosophischen Fakultät.

Das Projekt wird mit 1.000 Euro gefördert.